Back to Top

 RSS


LOGISTICS INNOVATION

Das Online-Magazin, wenn's um Logistics News geht

Autonome Gruppe im All


Unter Schwerelosigkeit ergeben sich neue Möglichkeiten für selbst steuernde Systeme. Junge Forscher am Massachusetts Institute of Technology und vom Fraunhofer IML haben sich zu einer Initiative zusammen gefunden, die neue Potenziale erschliesst und erste Tests auf der Iss erfolgreich abgeschlossen hat.


 

Foto: bvl

«Kommt am Jahresende zum Winter-Blues der Lockdown-Blues?», fragt der Vorstands-Chef der deutschen Bundesvereinigung Logistik (BVL), Thomas Wimmer. Laut Logistik-Indikator des ifo-Instituts sind die Folgen des zweiten Lockdown noch nicht spürbar. Doch mancherorts sei Frustration erkennbar.

DHL sorgt seit fast 40 Jahren in der Formel 1 für den reibungslosen Transport von Rennwagen, Kraftstoff und Ausrüstung an Rennstrecken in der ganzen Welt. Mit dem Ende der 70. Formel 1-Saison in Abu Dhabi wurden nicht nur Weltmeister Lewis Hamilton, sondern auch das Team von Aston Martin Red Bull Racing für ihre Rekordzeiten ausgezeichnet.

Foto: NSK Europe

Mit dem «Monocarrier Electrified» hat die NSK eine Kombination aus Lineareinheit, Motor, Halterung, Wellenkupplung und Zubehör entwickelt, die einbaufertig geliefert wird. Als Antrieb der Linearachse stehen Schritt- oder Servomotoren zur Auswahl, die in Reihe oder parallel installiert werden können.

Foto: Ohra

Bis zu 108 Tonnen wiegen die Verschieberegale, die bei Ketten Gép, einem Händler von Erdbewegungs- und Baumaschinen mit Sitz im ungarischen Nagytarcsa bei Budapest, mit bis zu 4,8 Metern pro Minute für 60 Prozent mehr Lagerkapazität - und ein beeindruckendes Schauspiel – sorgen.

 Foto: Tranetechnologies

Bei E-Fahrzeugen im Lieferverkehr verbraucht die Kühlung immer noch einen erheblichen Anteil der Gesamtenergie. Dieselgeneratoren wurden deshalb oft noch immer bevorzugt. In England nahm jetzt die Lebensmittelkette Tesco 30 vollelektrische Lieferwagen in Betrieb, die das Problem gelöst haben.

 

In zehn Jahren könnte er bis zu 40 Passagiere transportieren: Der Elektromotor der Hy4 hat eine Leistung von 120 Kilowatt und sorgt für 200 km/h Höchstgeschwindigkeit. Abhängig von Geschwindigkeit, Flughöhe und Zuladung sollen Reichweiten zwischen 750 und 1500 km möglich sein.

 

Die deutsche Nachrichtenagentur dpa, SPIEGEL und WELT waren die ersten, die es am Freitag vermeldeten: Der Bau der Pipeline Nord Stream 2, den US-Präsident Donald Trump durch Sanktionen zu stoppen suchte, kann fortgesetzt werden. Die Schweizer Verlegeschiffe Pioneering Spirit (Foto) und Solitaire können weiter arbeiten.

 

Der isolierte Kastenaufbau des MAN TGE 3.180 4x4 sorgt für stabile Temperaturen für die Schlittenhunde. Im vorderen Teil des Fahrzeugs herrschen angenehme Temperaturen für die Crew, hinten haben die Tiere immer frische Luft. Claudia Marti hat dank Kameraüberwachung aus der Kabine alles im Blick.

 

Glück im Unglück hatte ein 40jähriger Staplerfahrer in Chur. Als er am vergangenen Freitag mit seinem Fahrzeug vor Mittag Arbeiten an Betonelementen der Fussgängerbrücke an der Segantinistrasse ausführen wollte, brach er mit seinem doch relativ schweren Arbeitsgerät durch eine der Fahrbahnplatten.

Rund 30 Prozent der Betriebsausfälle von Fördergurtanlagen lassen sich auf Defekte an Tragrollen zurückführen, die nicht rechtzeitig identifiziert wurden. Auf einer mittelgrossen Anlage mit 40 km Länge laufen etwa 120.000 Tragrollen. Die können jetzt per «Unmanned Air Verhicle» (UAV) besser und schneller inspiziert werden.

 Foto: Jungheinrich

Das gleichnamige Unternehmen (Feintool System Parts), Spezialist für anspruchsvolle Komponenten für konventionelle und hybride Antriebe in der Autoindustrie, bekommt ein automatisches Schmalganglager mit 3456 Palettenstellplätzen, die von zwei Hochregalstaplern vom Typ EKX 516a beschickt werden.

 

Eine Vorrichtung namens «autopac» übernimmt die gleichzeitige Verladung und Palettierung von abgefüllten Schüttgütern wie Zement auf Lkw. Die Maschine eignet sich unter anderem für Papier-, HDPE- oder PP-Ventilsäcke.

 


Linde und Daimler kooperieren: Ein neues Betankungsverfahren auf «sLH2-Technologie»-Basis mit «subcooled» liquid hydrogen soll durch höheren Druck und spezielle Temperaturregelung höhere Speicherdichte und Energieeffizienz, grössere Reichweite und schnellere Betankung erlauben.

 

An der Forschungs- und Innovationsplattform wird derzeit eine neue Unit namens „STEP2geplant. In dem Projekt arbeiten Partner aus Forschung und Wirtschaft an Innovationen aus den Bereichen Kreislaufwirtschaft, digitale und industrielle Fabrikation, an Gebäudehüllen und Energiesystemen.

Foto: Dematic

In einem 40 m hohen Tiefkühllager im belgischen Dendermonde lagern ab sofort vier vollautomatische Regalbediengeräte von Dematic sämtliche Paletten ein und aus. Um den Platz optimal zu nutzen, wurde das vorhandene Betriebsgebäude über einen Tunnel mit Fördersystemen und Palettenaufzügen angeschlossen.

Foto: MiR

Ihm entgeht nichts: zwei 360-Grad-Laserscanner, zwei 3D-Kameras sowie acht Näherungssensoren lassen den mobilen Robot MiR500 rund um die Uhr acht verschiedene Routen mit insgesamt zwischen 5,5 und 6 km zurücklegen. Zudem transportiert er zwei Lagen auf einer Palette auf einmal.

 Foto: TGW

Warum fremde Literatur lesen, wenn es mit der Herausgabe eigener Elaborate viel schneller geht: Das OmniPick-System von TGW drückt bei einem Print-on-Demand-Spezialisten die Zeit vom Buchdruck bis zur Auslieferung auf unter 20 Minuten. Das Schreiben selbst dauert noch ein wenig länger.

 Fotos: Still

Staplerhersteller Still unterstützt zur Weihnachtszeit unter anderem eine Produktionsschule, die Jugendliche nach dem Schulabgang für den Übergang in den Arbeitsmarkt trainiert und in fünf Berufsfeldern (Metall, Holz, Gastronomie, Einzelhandel, Friseur) produktorientiertes Lernen anbietet.

Das schreit förmlich nach weiteren Anwendungen: Mit Cat Command lassen sich Bau- und auf absehbare Zeit mit Sicherheit auch Maschinen anderer Branchen-Segmente aus beliebiger Distanz steuern. Ein virtueller Presse-Event zeigte Ende November die Vorteile auf. Die Lösung soll in Europa ab dem 2. Quartal 2021 verfügbar sein.

Foto: Continental

Alles unter Kontrolle: Mit ContiConnect Live werden die erhobenen Daten zu Reifendruck- und Temperatur mittels einer zentralen Telematikeinheit in Echtzeit in eine Cloud gesendet. Zusätzlich übermittelt die Einheit mittels GPS den Standort des Fahrzeugs und erfasst die Betriebsstunden der Pneus.

Getrunken wird in Irland immer noch eigenhändig – abgefüllt und gelagert wird bei der weltberühmten Bushmills Distillery In Zukunft aber in 22 t schweren, 17,50 m langen und 5,15 m hohen Stahlbehältern. Die gingen dieser Tage über Main und Rhein via Rotterdam auf die Reise nach Londonderry.

Bild: Bio Partner

Mit einem Vollsortiment von über 10000 Produkten auf 12200 Quadratmetern Lagerfläche und 25000 Boxen im Kompaktlager beliefert Bio Partner jetzt per Autostore Geschäftskunden des Biofachhandels, des Detailhandels und der Gastronomie.

Es gibt sie noch: Schneemassen, die andernorts bereits über Jahre hinweg schmerzlich vermisst wurden. Strassen- und Passsperren führten dazu, dass es bei der Post im Engadin zu Verspätungen kommt. Puschlav und Bergell waren seit Samstag nur über Italien erreichbar, der Ofenpass geschlossen.

LTW sorgt für den Güterverlad

Erstmals kombiniert eine Seilbahn vollautomatischen Personen- und Güterbetrieb und beweist damit ihre Leistungsstärke für innovative Transportlösungen. Am 5. Dezember fuhren die ersten Besucher von Grindelwald Grund zum Gletscher. Ein Roboter kümmert sich um die Materialzuladung.

Bereits im Einsatz: ViadatVision

«Ich würde gern die Uhr zurückdrehen – zu der Zeit, als wir noch kein Covid19 hatten», sagt Viastore-CEO Philipp Hahn-Woernle. Tatsächlich jedoch ist es so, dass der Stuttgarter Systemintegrator die Pandemie extrem gut aufgefangen hat. Grund sind unter anderem zwei Rekordaufträge aus Frankreich und den USA.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.