Back to Top

 RSS


LOGISTICS INNOVATION

Das Online-Magazin, wenn's um Logistics News geht. 

Nachhaltig erzeugten Flugzeug-Kraftstoffen (Sustainable Aviation Fuel SAF) wurde bislang in Bezug auf die Reduzierung klimaschädlicher Treibhausgase beim Fliegen eher die Funktion eines Feigenblatts zugeschrieben. Hilft es da, die Auswirkungen von Kondensstreifen zu verringern?

Foto: Beumer

Das lawinenartige Problem der Rücksendungen im eCommerce lässt sich durch eine automatische Zwischenlagerung lösen. Damit wird die Ware direkt wieder zum Versand gebracht, ohne dass sie an das Hauptlager zurückgeschickt oder nochmals kommissioniert werden müsste.

30 bis 40 Prozent der Arbeit beim Kommissionieren machen immer noch die Fusswege aus. Praktisch, wenn die Mitarbeitenden nicht dauernd auf- und absteigen müssen, sondern das Hubfahrzeug automatisch folgt oder vorausfährt. Der semi-automatisierte Linde N20 SA soll die Pickrate um bis zu 20 Prozent steigern.

Der diesjährige Swiss Logistics Award geht an das Wasserstoff-Tankstellennetz von Hydrospider und H2Energy. Obwohl aufgrund der Vorverlegung des Award die Fristen für die Einreichung kürzer waren, erreichten 30 Prozent mehr an Eingaben die Jury, sagt deren Vorsitzende Renate Gröger-Frehner.

Wer bereits hocheffiziente Geräte produziert wie Linde MH mit seinen Hydrostaten, hat das Problem, nun auch Elektrostapler zu entwickeln, die an deren Leistung herankommen. Mit der neuen Baureihe X20 – X35 kombiniert Linde «das Beste aus der Welt des Verbrenners» mit den Vorzügen des Batteriebetriebs - und hält zugleich auch an der Produktion einer Standardversion E20 - E35 fest.

Stretchfolien, die Transportgut vor Schmutz, Nässe und Verrutschen schützen, sind vor, mit und nach ihrer Verwendung das, was weltweit Sorgen bereitet: Kunststoff. Künftig sollen sie vermehrt aus recyceltem Material bestehen. Trotzdem haben sie zuverlässig ihre Aufgabe zu erfüllen. Ein hoher Anspruch.

Anlagen, wie sie im Life-Science-Bereich vom Prozesstechnik-Hersteller Glatt zur Veredelung und Verarbeitung von Pulvern angeboten werden, müssen auch in der eigenen Produktion sorgfältig voneinander getrennt sein, um Kreuzkontamination zu vermeiden. Schleusen müssen gesichert sein.

Wärmebildkameras geben bei vordefinierten Schwellenwerten, der Detektion von Glutnestern bei brennbaren Stoffen, Prozessen in der Batterieproduktion, Öl-, Gas- und Petrochemie-Transporten Alarm. Allemal empfiehlt sich, mit ATEX-zugelassenen Lösungen und entsprechender Bildverarbeitung die Temperaturen im Blick zu behalten.

Exoskelette, die inzwischen schlanker und fast ein wenig «unauffällig» geworden sind, leisten nicht nur im Reha-Bereich, sondern auch beim manuellen Heben schwerer Güter wertvolle Dienste. Jetzt gibt es ein eigenes Betriebssystem für die am Körper getragene Robotic, die sich per Datenfunk aktualisieren lässt.

Foto: Devn/Setlog

Wer auch bislang schon seine Hausaufgaben in Sachen Social Responsibility, Rückverfolgbarkeit und Supply Chain Management wahrgenommen hat, braucht keine gesetzlichen Auflagen zu fürchten, wie sie jetzt in Deutschland verabschiedet wurden. Sagen Entwickler von Logistik-Software, die vorgesorgt haben.

Healthcare-Artikel bedürfen des schnellen und präzisen Zugriffs auf medizinische Verbrauchsgüter. Dematic entwickelte für IVF Hartmann in Neuhausen ein auf nur 400 Quadratmetern arbeitendes dreigassiges Multishuttle-System mit darunterliegendem Kommissionierbereich und Put-to-Light-Technik.

Foto: Swissmem

Die Schweizerische Maschinenindustrie mit ihrem starken Zweig der Intralogistik, Verpackungs- und Fördertechnik bedauert, dass das neue CO2-Gesetz am Sonntag vom Wahlvolk abgelehnt wurde. Nun brauche es eine rasche Neuauflage des Gesetzes.

Auf die Schiene zu setzen ist unter der Rubrik «schön und gut» ein Beitrag zur Nachhaltigkeit. Aber oft fehlt der Gleisanschluss. Mit InnovaTrain gelingt der schnelle Container-Verschub vom Güterwagen auf den LKW. Per Kamera, Distanzlaser und ferngesteuert.

Gar nicht so einfach, sich beim Verpacken mit Stretchfolie auf die unterschiedlichsten Anforderungen vom Marmeladeglas über Waschmittelkartons und Wasserflaschen bis hin zum Farbeimer einzustellen. Beumer fährt im Zweifel «Live»-Tests, um Halt und Festigkeit zu überprüfen.

Früher gab es Anlagenbetreiber, die nach dem Motto «never touch a running system» auf «Nummer Sicher» gingen. Das kann sich heute kaum noch einer leisten. Wer zu lange zögert läuft Gefahr, dass Ersatzteile und Technologien nicht mehr verfügbar sind, sagt Markus Kammerhofer, Head of Retrofit Sales bei TGW.

Yale lanciert eine neue Generation von Hochleistungs-Elektrostaplern für anspruchsvolle Anwendungen. Der ERP70-90VNL ist auf die Holz-, Baustoff- und Metallindustrie zugeschnitten, die auf robustes Gerät mit hoher Umschlagsleistung angewiesen ist.

Foto: DLR

Für Laien sieht die geplante Flugbahn aus, als wüsste die Bodenstation nicht so genau, wo´s langgeht. Tatsächlich steht nicht die Einsparung von Strecken-Kilometern im Visier, sondern die energiesparendste Route. Die Versorgungsmodule des Raumschiffs Orion werden in Bremen montiert.

Ein Containerschiff auf dem Rhein ersetzt bis zu 224 Lastwagen. Contargo wirbt für die Binnenschifffahrt und zum Mitmachen bei der Müllsammelaktion «RhineCleanUp 2021» im September. Die Reise führt beginnend am Rheinknie zu sieben Terminal-Standorten bis nach Emmerich.

RBG Viapal. Foto: Viastore

Beim Pumpenhersteller Netzsch arbeiteten Fertigung und Endmontage bislang an unterschiedlichen Standorten. Der logistische Aufwand für den Verkehr zwischen den Werken war entsprechend hoch. Viastore hilft bei der Realisierung eines neuen Logistikzentrums, das die Werksteile vereint.

Foto: BMW Group

Michael Alexander Schneider wird CEO bei Idealworks, dem zuletzt auch beim IFOY mit seinem autonomen Flurförderfahrzeug «iw.hub» in Erscheinung getretenen Spin-off von BMW. Er komplettiert das Management um Karin Korber, Markus Bauer und Jimmy Nassif.

Foto: Airbus Industries

«Schwerter zu Pflugscharen» hiess es schon mal zu Zeiten des NATO-Nachrüstungsbeschlusses. Jetzt gibt es einen Umrüstungs-Kit, um Flugzeuge des Typs A400M wie auch die Hercules C-130 oder die Embraer KC-390 innerhalb einer Stunde zu Feuerlösch-Zwecken umzubauen.

Tatsächlich sind Auswirkungen und Impuls auf innerstädtische Bereiche noch gar nicht ganz absehbar. Dematic hat jetzt jedenfalls mit seiner Mini-Version citynaher Distributionszentren, die gleichzeitig den Omni-Channel-Vertrieb erlaubt und fast in jedem Hinterhof Platz hat, den deutschen Innovationspreis gewonnen.

Eine 3D-gedruckte Kurzzeitbatterie könnte zum Schlüsselbaustein für das «Internet of Things» werden, sagen ihre Erfinder von der Empa. Denn die Zahl der Miniatur-Devices, die etwa bei Verpackungen und in der Transportlogistik Energie brauchen, wird zunehmen. Gut, wenn der Stromlieferant kompostierbar ist.

Der Anbieter von Etikettiersystemen «NiceLabel» behauptet in einer Studie, dass 76 Prozent der IT-Leiter in der verarbeitenden Industrie annehmen, ihr Unternehmen kennzeichne Jahr für Jahr mehr als jeden zehnten Artikel falsch. Der landet dann irgendwie im Nirwana.

Bild: EPS

Nufatron und die EPS Software Engineering AG fusionieren. Mit rund 50 Mitarbeitenden ist EPS einer der grössten unabhängigen Entwickler in der Ostschweiz für Softwarelösungen im technischen Umfeld. Nufatron fokussiert Systeme für das Flottenmanagent.

Digitale Kupplung: Foto: DB

In München-Nord fällt der Startschuss für den ersten digitalen Rangierbahnhof. Der Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) sieht im effizienten Rangierbetrieb den «Hidden Champion» einer sauberen Logistik der Zukunft.

Foto: Siemens Mobility

Adil Karaismailoğlu, der türkische Minister für Verkehr und Infrastruktur, bestätigte die Ankunft der letzten zwölf Hochgeschwindigkeitsgarnituren in Ankara. Die Züge werden nun auf der bestehenden Hochgeschwindigkeitsstrecke über 1213 km eingesetzt, später auch auf Strecken, die noch im Bau sind.

Dorothee Auwärter. Bild: Kuhn Rikon

Über 80 Prozent der Mitglieder im Verband der Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie sind KMU. Mit der Wahl von Dorothee Auwärter und Roberto Ballina stärkt der Vorstand ihre Position im Vorstand. Sie ersetzen Philip Mosimann, Präsident der Uster Industries und Remo Lütolf, Präsident der RUAG.

Foto: Dematic

Mit einem System von Dematic lassen sich via Laptop oder Tablet direkt vor Ort auf die jeweiligen Anforderungen abgestimmte Fördersysteme zusammenstellen. Die zur Verfügung stehenden Module umfassen auch Lastannahmestellen, Kontur- und Gewichtskontrollen sowie Übergabepunkte.

520 Mio. Euro Förderung für die klimaneutrale Weiterentwicklung der Industrie- und Hafenwirtschaft sollen im Rahmen eines Förderprogramms «Important Projects of Common European Interest (IPCEI)» nach Hamburg fliessen. Unter anderem für einen Grosselektrolyseur.

Martin Böhmer / Nuri Morava. Foto: IML

2015 war DB Schenker eines der ersten Unternehmen, das sich für die gemeinsame Forschung von Wirtschaft und Wissenschaft im Enterprise Lab des Fraunhofer IML entschied. Jetzt wurde die Fortsetzung der Kooperation bis 2023 besiegelt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.