X

Back to Top

 RSS


LOGISTICS INNOVATION

Das Online-Magazin, wenn's um Logistics News geht. 

Endlich auch im Rheintal

Foto: Scania

Auf einem 18 km langen Autobahn-Teilstück zwischen Rastatt und Gaggenau können Elektro-Lkw jetzt Fahrstrom aus der Oberleitung beziehen. Gleichzeitig wird eine Batterie geladen, die es den Lkw ermöglicht, nach dem Ende der Oberleitung emissionsfrei weiterzufahren. Die Testphase dauert bis Juni 2024.

ETCS im Regionalverkehr

Rund 10.000 Teilnehmer informierten sich bis Freitag über  Mobilitäts- und Logistiklösungen kommender Generationen und zahlreiche Pilotprojekte, die beim ITS-Weltkongress in Hamburg «live» präsentiert wurden. Darunter eine automatisierte ETCS-Teststrecke für den S-Bahnverkehr.

Lieferkette mit Volocopter

Eine Ladung in Grösse einer Europalette durfte die über 9 m durchmessende Schwerlast-Drohne VoloDrone im Rahmen des ITS-Kongresses in Hamburg transportieren. Der dreiminütige Testflug startete um 15:02 Uhr gegenüber den Landungsbrücken und erreichte 22 m Flughöhe.

Einparkhilfe für Schiffe

Eine «e-Maritime Integrated Reference»-Plattform (eMIR) soll künftig dazu beitragen, Assistenz-Systeme für Schiffsbesatzungen und Lotsen auf Funktionstüchtigkeit zu prüfen, die im Hafen und an Schleusen, beim An- und Ablegen im Wasser manövrieren.

Bis zu 510 Flirts im Regionalverkehr

Die Kompositionen für die SBB und deren Tochterunternehmen Thurbo und RegionAlps ersetzen in die Jahre gekommenes Rollmaterial wie die erste FLIRT-Generation, lokbespannte Züge im Pendlerverkehr, und Gelenktriebwagen. Gesamtvolumen: 2 Mrd. Franken. Die Option geht hin bis zu 510 neuen Triebzügen.

Plug-In-Hybrid für Löschboote

Bis zu 12 Knoten schnell sollen sie sein, die Reichweite der Löschkanonen bis zu 150 m betragen. Rein elektrisch können die zwei neuen, je 35 m langen Feuerlöschboote, die dieser Tage im Hamburger Hafen übergeben wurden, zwei Stunden fahren. Der besondere Clou ist ihr Doppel-Antriebssystem.

Bahnhersteller: «Noch Luft nach oben»

Der deutsche Verband der Bahnindustrie (VDB), zu dem auch Stadler mit seinen Produktions-Standorten in und um Berlin zählt, verzeichnete im ersten Halbjahr 2021 einen Umsatzrekord von 7,3 Mrd. Euro. Merkwürdigerweise sind dagegen die Auftragseingänge um 7 Prozent gesunken. Covid-bedingt, heisst es.

Zwanzig Prozent auf die Schiene

Im Schlagschatten angesichts des Klimawandels als zwingend erachteter Veränderungen scheinen plötzlich wieder geradezu epochale Kooperationen möglich zu sein: So wollen DHL und DB Cargo wieder enger zusammen arbeiten, um mehr Paket- und Gütervolumen auf die Schiene zu bringen.

Christian Levin leitet Traton-Gruppe

Foto: Scania / Traton

Levin ist ein in der Schweiz bekanntes Gesicht, da er auch schon als CEO bei Scania Schweiz amtierte. Jetzt wurde Levin zum Leiter der Traton-Gruppe ernannt. Die CEO-Rollen der Traton Gruppe und von Scania werden zusammengelegt, Christian Levin wird zum Leiter der Gruppe ernannt.

Schwertransporte auf der Seidenstrasse

Im Lauf eines ganzen Jahres transportierte Gebrüder Weiss 35 je 90 t schwere Baggerschiffe aus Holland nach Turkmenistan. Dort werden sie eingesetzt, um Flüsse und Kanäle von Sand- und Sediment-Ablagerungen aus der nahen Karakum-Wüste freizuhalten. Für die Logistik gab es jetzt eine Auszeichnung.

Teleskopsperre mit Gasdruckfeder

«PEN-Beam» heisst das Sperrbalkensystem, mit dem sich die Ladungssicherung wirksam verbessern lässt. Der Hersteller will es auf der Nutzfahrzeugmesse NUFAM in Karlsruhe von 30. September bis 3. Oktober erstmals präsentieren.

Halbe Million für den TEE

Foto: DB Museum

Der Rheingold hat seinen Ursprung in der Schnellzugverbindung Amsterdam–Basel, die 1928 aus der Taufe gehoben wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg verkehrte der Trans Europ Express zunächst zwischen Hoek van Holland und Basel sowie zwischen Köln und Amsterdam bevor er 1965 sein charakteristisches Äusseres erhielt.

Vollelektrisch bis zum Gletscher

Den Gletscher im Kaunertal (Südtirol) suchten sich die Daimler-Ingenieure als eines der Ziele für ihre Fahrten aus, mit denen sie zwei Lkw des batterie-elektrischen eActros auf Herz und Nieren testeten. Die jeweils bis auf das zulässige Gesamtgewicht von 27 Tonnen beladenen E-Lkw legten im Verlauf der Tests 54000 Höhenmeter zurück.

Stadler fokussiert Drehgestelle

Im brandenburgischen Schönwalde-Glien unweit von Berlin hat der Bahnhersteller eine Industriehalle mit einer Hallenfläche von insgesamt 11.900 Quadratmetern Fläche für die Revision, Reparatur, Modernisierung und Neufertigung von Drehgestellen und Fahrwerken für Schienenfahrzeuge umgebaut.

SBB will vermehrt automatisch kuppeln

Manuell eher mühsam

Im Rahmen eines «Europäischen Jahrs der Schiene» legte jetzt ein Sonderzug der EU im Basler Güterbahnhof Wolf einen Stop ein, um auf die besondere Rolle des Güterverkehrs auf dem Weg zu einer CO2-freien Branche zu verweisen. Die Ziele sind hochgesteckt: Europa soll bis 2050 zum CO2-neutralen Kontinent werden. Manche haben extremen Aufholbedarf.

SBB: Finanzlage angespannt

Foto: SBB Cargo

Die SBB transportierten im ersten Halbjahr täglich 763.000 Fahrgäste. Klingt immer noch gut. Sind aber 41 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Corona-bedingt sank auch die Zahl der General-Abonnements deutlich. 389 Mio. Franken Defizit sind zu verdauen. 

Kaufpreis bleibt geheim

Foto: GW World

Der Transport- und Logistikdienstleister Gebrüder Weiss erweitert sein Geschäft in und nach Süddeutschland. Mit Wirkung zum 1. Oktober wurde jetzt die Spedition Lode mit Sitz im bayerischen Waldkraiburg übernommen. 60 Mitarbeitende wechseln unter das Dach der Österreicher.

Mit Akku durch den City-Tunnel

Erstmals hat ein batteriebetriebener FLIRT des Bahnherstellers Stadler den City-Tunnel in Leipzig durchquert. Dort ist die Strecke natürlich elektrifiziert – aber nicht, wenn es weiter auf´s Land hinausgeht. Der Hybridzug darf deshalb mehrfach zwischen Oberleitungs- und Akku-Betrieb wechseln.

Cyber-Attacken abwehren

Foto: Port of Rotterdam

«Schiffe sind ein wichtiges Element vieler Lieferketten und Kritische Infrastrukturen. Sie müssen daher auch im Bereich der Cyber-Sicherheit hohe Ansprüche erfüllen,» sagt Gerhard Schabhüser, Vizepräsident des deutschen Bundesamtes für Informationssicherheit (BSI). Künftig soll Hacker-Angriffen besser vorgebeugt werden.

400 Retter am Simplon

Die SBB testet ihre Tunnels in regelmässigen Abständen auf ihre Sicherheit. Die Rettungsübung «Sempione» im hundertjährigen Simplontunnel brachte laut SBB Projekt- und Übungsleiter Philipp Zimmermann eine zufriedenstellende Bilanz.

4200 Tonnen Bio-Treibstoff

 

Die US-amerikanische Fluglinie United Airlines und der Technologie-Anbieter Honeywell haben angekündigt, gemeinsam mehrere Millionen Dollar in den Entwickler nachhaltiger Kraftstoffe «Alder Fuels» zu investieren. Dem Neuling wird die Abnahme erheblicher Mengen zugesichert.

Hybrid in «Mecklenburg County»

Der Verzicht auf Oberleitungen bewahrt das Ambiente der historischen City des US-Städtchens Charlotte, ohne dass dies zulasten der Nachhaltigkeit ginge: Im Siemenswerk in Sacramento hergestellte Strassenbahnen mit neuer Batterie-Technik erlauben den Betrieb sowohl mit, als auch ohne Stomabnehmer.

Wegmüller jetzt CO-2-neutral

Mehr Power für Verpackungslösungen verspricht Logistik-Dienstleister Marc Wegmüller mit der künftigen Aufgabenteilung im Unternehmen. Nicht nur, dass seit Juni Sandro Zürrer Geschäftsführer ist, wird jetzt auch verstärkt mit nachhaltigen Lösungen geworben.

Top-Managerin abgeworben

Foto: TST

Karin Eulenbruch (53) wechselt von Kühne+Nagel zum Logistik-Dienstleiter TST nach Worms und will dort die Kontraktlogistik stärken. Nach zwölf Jahren ein Einstieg in ein «Unternehmen mit Herz», wie sie sagt.

Elektro-Lkw in eisiger Kälte

 Ein harter Test für einen vollelektrischen Truck und die Standfestigkeit seiner Batterien: Die norwegische Post hat den Scania-Stromer auf eine 1600 km lange Strecke zwischen Oslo und Tromsø geschickt, um zu schauen, wie die 300 kW-Akkuladung sich auf der kurvenreichen Bergstrecke macht.

Franz Steiger neuer SBB-Finanzchef

Vor der SBB war er von 2005 bis 2017 in leitenden Funktionen bei Switzerland Global Enterprise (ehemals Osec), als Vize-CEO und Leiter des Bereichs Transformation und Digitalisierung, als CFO und als Leiter des Business Support. Begonnen hatte er bei Hertz und Siemens. Jetzt folgt er auf Christoph Hammer.

1099 km mit dem Elektro-Truck

DPD Schweiz, die E-Lkw-Marke Futuricum und Continental haben sich für die längste gefahrene Strecke mit einem E-Truck ohne Zwischenladung einen Eintrag ins Guiness-Buch der Rekorde verdient. Der umgerüstete Volvo FH hatte mit 680 Kwh die grösste Lkw-Batterie Europas an Bord.

Schach dem Schiffsdiesel

Foto: DHL

Um rund 12000 Tonnen pro Jahr will die deutsche Handelskette Kaufland ihre CO2-Emissionen senken, indem sie den DHL-Service zum Einsatz von nachhaltigen Schiffskraftstoffen für Stückgutsendungen (LCL) und Container-Komplettladungen (FCL) nutzt.

Scheuer schwört auf die Schiene

Foto: BMVI

Der deutsche Verkehrsminister Andreas Scheuer und Bundesrätin Simonetta Sommaruga haben im Rahmen eines virtuellen Treffens eine Vereinbarung zum grenzüberschreitenden Schienenverkehr unterzeichnet, um ihre Zusammenarbeit zu vertiefen.

Fliegender Wechsel

Magnus Östberg

Für die beiden Schlüsselthemen der Mercedes-Benz Strategie – Fahrzeugsoftware und Elektrifizierung – fokussiert die Marke mit dem Stern ihre Entwicklungs-Organisation. Chefentwickler Sajjad Khan geht in die Finanzbranche – Magnus Östberg leitet künftig die Fahrzeug-Betriebssysteme.

Hafen gleist mehr Container auf

Wenn Schiffe zu spät eintreffen, ist das nicht automatisch mit Verlusten verbunden. Zumindest nicht für den, der die Ware zwischenlagert. Beim Hamburger Hafen- und Logistik-Betreiber HHLA trugen dahingehende Erlöse, wie auch ein starker Anstieg der Containertransportmengen, zur positiven Geschäftsentwicklung bei.

Unterkategorien

Seite 1 von 7

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.