X

Back to Top

 RSS


LOGISTICS INNOVATION

Das Online-Magazin, wenn's um Logistics News geht. 

ZF baut Shuttles für die City

Der Automobil-Zulieferer ZF will künftig autonome Personentransportsysteme für den Stadtverkehr und mobile Lösungen samt Software für City-Verkehre anbieten. Der Technologiekonzern will die Shuttlesysteme nicht nur herstellen, sondern auch das Streckenlayout, Einrichtung und den Betrieb begleiten.

CST-Citylogistik nimmt Fahrt auf

Die Vision des unterirdischen Logistiksystems in der Schweiz konkretisiert sich. Eine erste Teilstrecke im Raum Mittelland–Zürich soll 2031 in Betrieb gehen. Unterdessen bemüht sich Cargo Sous Terrain in markanter Weise auch um den Anschluss an die „Letzte Meile“ innerhalb der Städte.

Liefer-Dreirad mit Solardach

 Sonnenkraft soll 100 km extra an Reichweite für das auf «Re:volt» getaufte Elektro-Lieferfahrzeug eines schwedischen Herstellers bringen, das mit 40 kg Batterie und einem Eigengewicht von 250 kg eine Reichweite von bis zu 400 km verspricht.

Lärmquellen identifizieren

Potentielle Lärmquellen

In Nordrhein-Westfalen ist nicht nur die vermeintliche «Kavallerie» unterwegs, sondern auch die dortige Landesregierung, um die Entwicklung von innovativen Citylogistik-Konzepten für einen leiseren Güter- und Lieferverkehr in Innenstädten zu unterstützen.

DHL-Kurier spielt James Bond

Die neue Lieferadresse

Der Spot zeigt einen DHL-Boten, der in Shanghai ein Paket an den Geheimagenten ausliefern soll. Doch die Übergabe wird verhindert, und es kommt zu einer Verfolgungsjagd. Während 007 durch die Strassen hetzt, gelingt es dem Kurier zu entkommen und das Paket zuverlässig an eine aktualisierte Adresse zu liefern.

Güterkapsel für die City

Wahlweise mit einem Modul für den Transport von Personen oder einer containerartigen Kapsel für Lieferzwecke im urbanen Umfeld kann ein sogenanntes «U-Shift» ausgestattet werden. Eines der neuen Fahrzeug-Konzepte, die von 7. bis 12. September auf der IAA Mobility in München zu sehen sind.

Hängepartie am Platz der «Revolución»

 

377 Kabinen sind über die knapp 10 km lange Strecke an Seilbahntechnik verteilt, die jetzt in Mexico City Eröffnung feierte. Der «Cablebús Línea 1» schliesst direkt an den grössten Verkehrsknotenpunkt an, ist komplett in den ÖPV integriert und barrierefrei zugänglich.

Lokal und online Hand in Hand

Drei grosse Postfilialen – die Hauptstellen in Lugano, Bellinzona und Locarno – fungieren seit Neuestem auch als Abhol-«Inseln» für lokale Produkte, die «online» bestellt werden. Die Öffnung des Filialnetzes der Post für den Lebensmittelhändler Terranostra macht dies dank eines ebenso einfachen wie effizienten Logistiksystems möglich.

Noch eine (Solaranlage) auf´s Dach

Foto: Daimler

Der Fuhrpark von Rhyner umfasst rund 100 Fahrzeuge. Immer mehr davon fahren elektrisch und haben Solarzellen auf dem Fahrzeugdach. Die liefern den Strom für die Kühlung der Fracht, plus – bei den Elektro-Fahrzeugen – einen Teil der Power für den Antrieb.

Wenn der «Iron»-Pöstler zweimal klingelt

Bilder: Post CH

Im Wissen darum, dass es für Rücken, Nacken- und Schulterpartien anstrengende Arbeitspositionen gibt, will die Post in den grossen Brief- und Paketzentren Daillens, Härkingen, Frauenfeld, Eclépens und Zürich-Mülligen einzelne Zusteller mit Exoskeletten «einkleiden».

Preis für Micro Fulfillment

Tatsächlich sind Auswirkungen und Impuls auf innerstädtische Bereiche noch gar nicht ganz absehbar. Dematic hat jetzt jedenfalls mit seiner Mini-Version citynaher Distributionszentren, die gleichzeitig den Omni-Channel-Vertrieb erlaubt und fast in jedem Hinterhof Platz hat, den deutschen Innovationspreis gewonnen.

Bislang 12 Tonnen unverpackt

Unverhüllt ist - zumal, wenn es um den Schutz der Ware geht - nicht immer von Vorteil, aber allemal interessant. Bis jetzt war das Angebot der Migros auf sechs Filialen mit entsprechenden Abfüllstationen beschränkt. Über 10000 Kunden haben bislang über 42662 Einwegverpackungen eingespart. Nun sollen 15 weitere Filialen hinzukommen.

Testkampagne per Velo beschleunigt

Zürcher Betriebe, Schulen und Institutionen beteiligen sich seit Ende März am Covid19-Massentest-Programm. Hirslanden wollte die Proben in der «Rückwärtslogistik» schnellstmöglich im Labor haben. Die Rikscha Taxi Schweiz AG, Xplanis, Veloblitz und Swissconnect brachten die Sache auf Tempo.

E-Transporter: Gesucht - gefunden

Foto: Fiat/ DHL

Ganz so schnell, «wie von Zauberhand» geht es natürlich nicht. Aber DHL hat bei Fiat die ersten 100 Exemplare des neuen E-Ducato gekauft. Sie fahren zu 100 Prozent elektrisch und sollen eine Reichweite von rund 200 km haben. Optimal für die Zustellung auf der «letzten Meile».

Trans-o-flex holt Jens Graefe

Foto: trans-o-flex

Der 53jährige sorgt ab Anfang Mai für die weitere Geschäftsentwicklung bei dem auf Pharma-Transporte, Kosmetik und andere sensible Güter spezialisierten Expressdienstleister. Graefe arbeitete mehrere Jahre als Bereichsleiter M&A und Business Development für den Stuttgarter Pharmagrosshändler Celesio.

Neues Leben für alte Säcke

Vorne drauf steht «Post», das Lederband dient als Taschenverschluss, und auf der Innenseite findet sich das Herstellungsjahr. Die seit zehn Jahren ausrangierten rotblauen Säcke, mit denen eingeschriebene Sendungen unterwegs waren, sind sogar schon Sammlerstücke. Jetzt werden daraus Design-Handtaschen.

Autonomer Kleinbus in Seoul

EasyMile, Tochter des einstigen französischen Sportwagen-Herstellers Ligier, inzwischen vorwiegend mit autonomen Fahrzeugen unterwegs, hat ihren Kleinbus «EZ10», der bereits in Paris, Monheim und Bad Birnbach verkehrt, auf einer 1,9 km langen Strecke auf dem Campus der Universität in Seoul am Laufen.

Tütensuppe im Micro Fulfillment

Abb.: AutoStore

Instant-Suppen, Reisgerichte, Sesam und andere Zutaten sind das Metier des US-koreanischen Lebensmittelhändlers H Mart, der in den Vereinigten Staaten nun ebenfalls mit AutoStore arbeitet, um eine breite Palette verpackter Lebensmittel sowie frischer und gefrorener Artikel online anbieten zu können.

Auf Augenhöhe mit den US-Giganten

Abb.: Swisslog

Swisslog kooperiert mit Entwicklungen von citynahen Logistik-Hubs und automatisierten Micro-Distributionszentren in den Vereinigten Staaten künftig mit Peapod Digital Labs, der Digital- und E-Commerce-Sparte von Ahold Delhaize. Ein gemeinsames Grossprojekt entsteht im Grossraum Philadelphia.

Preis für Vehikel-Blocker

Seit dem Lkw-Angriff auf den Weihnachtsmarkt in Berlin und ähnlichen Fahrzeug-Attacken weltweit sinnen Anbieter von Sicherheitstechnik und Präventivkonzepten auf wirksamen Schutz für Veranstaltungen in Aussen- und Strassenbereichen. Hörmann bekam jetzt einen Preis für seinen «OktaBlock».

Micro Fulfillment für die City

 Swisslog-CEO Christian Baur

Mega-Distributionszentren entlang der Autobahnen sind schon ein gewohntes Bild. Jetzt können automatisierte Kleinverteilzentren in Citynähe zur Nachhaltigkeit beitragen. Wenn man es richtig aufzieht, sagt Swisslog-CEO Christian Baur, sind Retouren zu sparen, Strecken und Energieaufwände zu vermeiden.

Schnelle Objekt-Klassifizierung

 

Ein neuer «Traffic Detector» soll für gestochen scharfe Bilder sorgen, selbst wenn die Fahrzeug-Kamera starken Vibrationen ausgesetzt ist, wie etwa auf Brücken, mit optionalem Beleuchtungsgerät angeblich sogar bis zu 300 m Entfernung.

Rein elektrisch in die City

Foto: Daimler

Bis 2025 will die Camion Transport AG die Innenstädte komplett emissionsfrei beliefern. Weltweit sind zwar erst 200 «eCanter» der Daimler-Tochter Fuso unterwegs. Aber mit drei 7,49-Tonnern in Basel, Genf und Luzern ist jetzt auch für die Schweiz schon mal ein Anfang in der City-Logistik gemacht.

Vertrag verlängert

Foto: trans-o-flex

Unter Regie von Wolfgang P. Albeck hat der auf Pharma, Kosmetik und sensible Güter spezialisierte Expressdienstleister trans-o-flex seinen Umsatz auf 515 Mio. Euro gesteigert. Jetzt wurde Albecks Vertrag vorzeitig auf weitere drei Jahre verlängert. Michael Schmidt bleibt kaufmännischer Leiter.

Bern stützt Mobilitäts-Projekte

Foto: Astra

Mögliche Pilotvorhaben skizziert haben nach einer Anfrage aus Bern bereits die Kantone Aargau, Basel-Stadt, Genf, Jura, Thurgau (Frauenfeld), Wallis und Zug sowie die Städte Bern, Biel/Bienne, Delémont und Zürich. Jetzt gab der Bundesrat grünes Licht zur Förderung von Konzepten zu einem «Mobility Pricing».

Auch Amigos sind Lieferhelden

Foto: Migros

«City-Logistik» kann auch einfach aussehen. In Zusammenarbeit zwischen der Migros und Pro Senectute wurden seit dem vergangenen März bereits rund 80000 Bestellungen in allen Landesteilen ausgeliefert, nicht selten sogar noch gleichentags. SameDay für Risikogruppen und Menschen in Quarantäne.

Mit 3D nach Las Vegas

Schnellere Orientierung - oder eher verwirrend? Continental, der Geodaten-Anbieter «Here» und das Silicon Valley-start up Leia verweisen  anlässlich der CES darauf, dass ihr System nicht einfach nur ein Komfort-Gag für´s Fahrzeugdisplay sei, sondern auch die schnellere Erfassung von örtlichen Gegebenheiten erleichtert. Man leiste damit einen Beitrag zur Verkehrssicherheit.

Im Depot alles «clean»

Foto: Quickpac

Quickpac, gemäss eigenen Angaben mit 175 Renault Kangoo Z.E. Betreiber der grössten Elektroautoflotte der Schweiz, ist auf einen sprunghaften Anstieg des Paketvolumens im Falle eines zweiten schweizweiten Lockdowns vorbereitet. Kurzfristig könne die Zustellkapazität verdoppelt werden. Bislang sei alles virenfrei.

Senkrechtstart in Winterthur

Den klassischen Postweg revolutionieren will das start-up «LuckaBox». In 2020 meldete Luckabox - beschleunigt durch Covid - enormes Wachstum. Weitere Grosskunden wie IKEA und die Valora Group seien hinzu gekommen.

Stromern zwischen den Grachten

Im zuende gehenden Jahr 2020 hat die niederländische Post ihreFlotte lokal emissionsfreier leichter Nutzfahrzeuge um vier weitere eCanter aufgestockt. Die Fahrzeuge kommen im innerstädtischen Verteilerverkehr der Lieferinitiative «Stadslogistiek» zum Einsatz.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.