Back to Top

 RSS


LOGISTICS INNOVATION

Das Online-Magazin, wenn's um Logistics News geht

Autonome Gruppe im All


Unter Schwerelosigkeit ergeben sich neue Möglichkeiten für selbst steuernde Systeme. Junge Forscher am Massachusetts Institute of Technology und vom Fraunhofer IML haben sich zu einer Initiative zusammen gefunden, die neue Potenziale erschliesst und erste Tests auf der Iss erfolgreich abgeschlossen hat.


 

Staplerhersteller Still engagiert sich in einem Aufforstungsprojekt namens «Plant-my-Tree». Jetzt wurden auf einer Aufforstungsfläche in Hohenaspe bei Itzehoe die ersten von insgesamt 1000 Bäumen gepflanzt. Kunden, die dabei waren, erhielten ein persönliches «Baum-Zertifikat».

Die Deutsche Bahn (DB) und Siemens Mobility testen gemeinsam den Einsatz von Wasserstoff für die Schiene. Konkret geht es darum, ein völlig neues Gesamtsystem aus einem neu entwickelten Zug und einer neu konzipierten Tankstelle zu erproben.

Nicht weniger als 15 Lagertechnik-Spezialisten von TGW kümmern sich über mehrere Jahre hinweg vor Ort darum, dass ein von den Österreichern nahe Paris installiertes hochautomatisiertes Logitiksystem bei der französischen Do-it-yourself-Kette Leroy Merlin samt FlashPick reibungslos funktioniert.

Die Bamag, in der Branche eher für Kalmar und Gabelstapler bekannt, liefert zehn Raupenbagger mit biologisch abbaubarem Hydrauliköl, in Kundenfarbe, mit Gummiraupen und den neusten Motoren der Abgasstufe V ans Militär. Auch in der Logistik des Öfteren in Verwendung: Überroll- und Trümmerschutz.

Foto: ÖPAG

Nicht permanent, sondern per Kurzimpuls im SMS-Stil melden Sendungsverfolger bei der Österreichischen Post periodisch und energiesparend Standort und status quo ihrer Fracht innerhalb der Supply Chain. Vorteil: Die «0G»-Technologie ist schon heute voll einsatzfähig.

Zugegeben: Die virtuelle Mobility-Plattform ähnelte ein wenig einer «Muppet-Show». Ungeachtet dessen werten die Veranstalter den Frankfurter Innovations-Treff, der an zwei Tagen mit zahlreichen Livestreams und interaktiven Modulen realisiert wurde, als bemerkenswerten Erfolg.

Foto: easyFairs

Easyfairs musste die Logistics & Distribution aufgrund der Corona-Auflagen auf den 26. / 27. Januar 2022 zum zweiten  Mal verschieben. Die gute Nachricht: Zahlreiche Buchungen konnten auf den neuen Termin übertragen werden.

 

Im Fall des italienischen Verpackungstechnik-Anbieters Sitma verhält es sich wie im Fast Food-Bereich: Beim neuen Produkt handelt es sich nicht «fast» um Food (Lebensmittel), oder eine «beinah gelungene Verpackung», sondern um eine besonders schnelle Lösung für den rasch wachsenden Versand im eCommerce.

Foto: AFKL Cargo

Die grossen Logistikdienstleister und Supply-Chain-Anbieter bereiten sich auf die Beförderung von geschätzt 15 Milliarden an Medikamenten und Vakzinen vor. Im Vorteil könnten diejenigen Impfstoffe sein, die nicht bei -70 Grad Celsius transportiert werden müssen, sondern auch höhere Temperaturen vertragen.

Foto: Witron

Die Associated Wholesale Grocers sind so etwas wie die US-Version der schweizerischen Coop oder Migros. Nur mit weniger Umsatz. Jetzt baut AWG mit Witron ein hochautomatisiertes Vollsortiments-Logistikzentrum am Mississippi, von dem aus 3100 Einzelhändler zentral versorgt werden.

Fernwärme, Dachbegrünung für bessere Isolierung und Schalldämmung aus recycelten Materialien: TNT Swiss Post, das Joint Venture zwischen TNT Express und Post CH, hat seinen neuen Standort in Oftringen eröffnet. 350 Mitarbeitende bewältigen 4500 Pakete pro Stunde.

Der Mobilfunkanbieter Huawei, als etwaiges «Einfallstor» staatlich gelenkter chinesischer Politikinteressen verdächtigt, hat in den zurückliegenden Jahren in Europa möglicherweise mehr an Abgaben gezahlt, als mancher westliche Internetriese, der Steuerparadiese vorzog. In der Schweiz waren es 0,22 des BIP. Das ist vor allem wegen des Stellenwerts von 5G für künftige Lieferketten von Bedeutung.

Schon oft schafften Preisträger des Swiss Logistics Award auch den Sieg auf Europäischer Ebene. Jetzt landeten Krummen und Lidl Schweiz in der Finalrunde in Brüssel immerhin auf einem der vorderen Plätze. Seit Projektbeginn wurden 40 Diesel-Lkw durch LNG-Fahrzeuge ersetzt und drei LNG-Tankstellen eröffnet.

«Wir sind die Guten» ist ein Buchtitel, 2014 erschienen, der sich mit dem Irrtum vieler Zeitgenossen befasst, sich stets auf der «richtigen Seite» zu befinden. Tribologie-Spezialist Igus hat die Gefahr erkannt, und unterstützt derzeit den Bau eines Pilotprojektes zum Recycling von Plastik zu Erdöl. Für das damit befasste Unternehmen Mura Technology wirbt auch der Naturfilmer Sir Richard Attenborough.

„Heilige Scheisse – es funktioniert!“ war einer der ersten Kommentare im Kontrollraum. Josh Giegel, CTO und Mitbegründer, und Sara Luchian, Director of Passenger Experience, fuhren in der Wüste von Nevada erstmals mit dem Hyperloop. Das Prinzip ist demjenigen von Cargo sous Terrain und einem weiteren der TU München ähnlich.

Die Deutsche Post DHL-Group ist im dritten Quartal 2020 stark gewachsen. Der Konzern konnte seinen Umsatz in einem durch Covid-19 geprägten wirtschaftlichen Umfeld gegenüber dem Vorjahresquartal um 4,4 Prozent auf 16,2 Milliarden Euro steigern.

Netzwerken ist heute mehr denn je gefragt. Völlig wörtlich meint das der Förder- und Lagertechnikanbieter Suffel mit einem Anbaugerät zum Überwerfen eines Sicherungsnetzes über Luftfrachtpaletten.

Auch über Rotterdam würde es das grösste Flüssiggas-Containerschiff der Welt mangels ausreichend Wasser unter dem Kiel nicht ganz bis nach Basel schaffen. Die 400 m lange, 61 m breite und 78 m hohe Jacques Saadé legte jetzt erstmal in Hamburg an. Sie ist das erste von insgesamt neun Schwesterschiffen.

Er fiel in schwierigen Zeiten, die auch für die Transportbranche erhebliche Beeinträchtigungen mit sich brachten, durch klare Standpunkte auf: Dem Ex-Vorstandsvorsitzenden der deutschen Bundesvereinigung Logistik, Raimung Klinkner, wurde jetzt das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Staplerhersteller Jungheinrich zählt weltweit rund 18000 Mitarbeitende. Jetzt gibt es für jeden – ausser den Führungskräften – zwischen 500 und 1000 Euro für die Aufrechterhaltung der Lieferfähigkeit während der Covid-19-Pandemie.

148 Millionen Pakete hat die Schweizerische Post vergangenes Jahr in ihren Paketzentren verarbeitet. Vor zehn Jahren waren es noch 110 Millionen. Daher investierte die Post in den letzten drei Jahren über 190 Millionen Franken in regionale Paketzentren. Das vierte ging jetzt in Untervaz in Betrieb.

 LR 1500 beim Brückenbau. Foto: LiebherrEhingen

Das Spektrum der Gittermastkrane auf Mobil- und Raupenfahrwerken, die Liebherr in Ehingen produziert, reicht vom 35 t- bis zum 1200 t-Schwerlastkran. Der Auftrag für ein neues, zentrales Ersatzteillager, mit 80 m Länge, 30 m Höhe und Zehntausenden von Stellplätzen, ging jetzt an Jungheinrich.

Video: USPS

Von einem historischen Volumen an zugestellten Wahlunterlagen spricht der staatliche Postservice (USPS) in den Vereinigten Staaten anlässlich der Präsidentschaftswahlen. 1775 von Benjamin Franklin gegründet, beschäftigt der United States Postal Service heute 550.000 Mitarbeitende. Vielleicht auch bald ein paar weniger.

Das Manövrieren wird hier nicht einfach. Foto: Ja-zum-Hafen.ch

Die Region Basel rührt weiterhin die Werbetrommel für den Ausbau des Hafens mit einem dritten Umschlagplatz, über den am 29. November abgestimmt werden soll. Die Erreichbarkeit des Wirtschaftsstandorts Basel auf Schiene, Wasser und Strasse sei unersetzlich.

Das harmonisierte Paketlabel als Schlüssel für kollaborative Liefermodelle. Grafik: GS1 Switzerland

Von 5 Mrd. Franken an temperaturgeführter Logistik in der Schweiz wird ein Fünftel unter Null, und ein weiteres Fünftel im Bereich zwischen Null und acht Grad Celsius durchgeführt. Ein Roundtable der SVTL in Olten befasste sich mit den entsprechenden Anforderungen an künftige Formen der Citylogistik.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.