Beim Heben schwerer Lasten Balance und Tragfähigkeit nicht über Gebühr zu strapazieren, gehört zum 1 x 1 bei Ladekranen.  Bei den Premium-Systemen von HIAB lässt sich ein Crosstab-Stützbein-System aus zwei Beinen auf der linken Seite in einem Öffnungswinkel von bis zu 123° spreizen. Ein interessanter Dreh.

 

Das mobile System vergrössert damit den Stabilisierungsbereich im vorderen Teil des Lkw. Wird das System in der herkömmlichen, senkrechten Position verwendet, ergibt sich dank des auf 4,5 m verlängerten linken Stützbeins eine höhere Stabilität. Dies ist besonders bei Hebe-Arbeiten von Vorteil, die eine grosse horizontale Reichweite erfordern. Zudem ermöglicht Crosstab das Heben von Lasten vor dem LKW auch ohne zusätzliche vordere Stützbeine ausfahren zu müssen. 

Der Effer 1000 kam im Jahr 2021 auf den Markt. Er ist der erste 90-tm-Ladekran mit neun Ausschüben und sechs JIB-Ausschubarmen. Mit einem Gewicht von lediglich 9500 kg erzielt der Kran eine Leistung wie sonst nur grössere Krane. Damit trägt er zur Senkung von Emissionen und Betriebskosten bei. Kunden können also Kosten und Gewicht ihrer Ausrüstung reduzieren.

Das Crosstab-Stützbeinsystem ist bereits seit 2010 für die Effer-Kranmodelle 955 und 1405 erhältlich. Ab Juli 2022 kann es jetzt auch als Zusatzausstattung für Effer 1000-Ladekrane mitbestellt werden.

Zu den Premium-Ladesystemen von HIAB gehören neben zahlreichem weiteren Equipment HIAB-, Effer- und Argos-Ladekrane, Mitnehmstapler von Moffett und Princeton, Loglift-Forstkrane, Jonsered-Recyclingkrane, Multilift-Absetz- und -Abrollkipper. Hiab gehört zur Cargotec Corporation (Umsatz 2021 rund 3,3 Mrd. Euro / 11.000 Mitarbeitende).

www.hiab.com

www.cargotec.com